Rosa Hannah Ziegler

Mit Schüler*innen gemeinsam einen Ort der Begegnung zu erschaffen, filmische Entstehungsprozesse erfahrbar zu machen und dadurch ein größeres Bewusstsein für den eigenen Medienkonsum zu entwickeln, ist meine Intention für dieses Projekt. Ich wünsche mir, dass in der Begegnung zwischen den Schüler*innen eine Offenheit entsteht, die bei allen Beteiligten Neugier auf das Leben der anderen aufkommen lässt und ihnen meine eigene Faszination für das Filmemachen vermittelt.

Biografie:

Rosa Hannah Ziegler, geboren 1982 in Hamburg, studierte Regie an der Kunsthochschule für audiovisuelle Medien in Köln. Mit ihrem Dokumentarfilm CIGARETTA MON AMOUR – PORTRÄT MEINES VATERS (2006) gewann sie den Deutschen Kurzfilmpreis in Gold. Darauf folgten ihre mehrfach preisgekrönten Kurzfilme ESPCAPE (2011) und A GIRL’S DAY (2014), die auf zahlreichen internationalen Festival gezeigt worden sind. Für die 3sat Sendereihe „Ab 18“ realisierte sie 2017 den Film DU WARTS MEIN LEBEN, eine Fortsetzung von A GRILS DAY. Er wurde mit dem Grimmepreis 2018 ausgezeichnet. FAMILIENLEBEN (2018) ist ihr erster langer Dokumentarfilm.

Werke:

FAMILIENLEBEN (Dokumentarfilm, 2018, Regie)
DU WARST MEIN LEBEN (Dokumentarfilm, 2017, Regie)