Linus de Paoli

Cineastische Kultur entsteht nicht am Reißbrett, sondern durch Filme, die unsere Leidenschaft entflammen, das Spiel mit filmischen Mitteln zelebrieren und zum Geschichten erzählen mit Bildern verführen. Dazu möchte ich andere anstiften, möglichst früh, um auch Zuhause in Deutschland öfter intensive Kino-Momente mit anderen teilen zu können.

Biografie:

Linus de Paoli, 1982 in Hamburg geboren, studierte von 2004 bis 2011 Filmregie an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). Er ist Mitgründer des Filmkollektivs und der Produktionsfirma Schattenkante, die sich durch kompromisslose, wagemutige Filme auszeichnet. Die Spielfilme unter der Regie von Linus de Paoli, der Neo-Noir DR. KETEL und das gesellschaftskritische Psychogramm A YOUNG MAN WITH HIGH POTENTIAL, liefen erfolgreich auf zahlreichen Festivals ebenso wie sein postapokalyptischer Western-Kurzfilm THE BOY WHO WOULDN’T KILL und der alptraumhafte Thriller DER SAMURAI, bei dem Linus de Paoli als Produzent agierte. Linus arbeitet auch als Komponist und lebt mit seiner Familie in Berlin.

A YOUNG MAN WITH HIGH POTENTIAL ist aktuell im Kino zu sehen.

Werke:

A YOUNG MAN WITH HIGH POTENTIAL (Spielfilm, Regie, 2018)
DER SAMURAI (Spielfilm, Produktion, 2014)
DR. KETEL (Spielfilm, Regie, 2011)